Persönlichkeitsmodell-4 Farben

Persönlichkeitstypen erkennen: Welche Farbe sind Sie?

Sie können sich nicht vorstellen, dass jede Persönlichkeit einer bestimmten Farbe zuzuordnen ist? Sie sind kein roter, blauer, gelber oder grüner Mensch? Möglicherweise haben Sie mit der Aussage recht, es kann dennoch helfen die unterschiedlichen Farb-Persönlichkeiten von Menschen grob zu kategorisieren. 

Das Erfolgsgeheimnis vieler Vertriebler bei Verhandlungen liegt oft in der Menschenkenntnis. Präsentieren Sie beispielsweise dem blauen Typen klare Zahlen und Fakten und dem Roten eher geeignete Lösungsvorschläge im Geschäft. 

Zu welchem Farb-Typ Ihr Gegenüber gehört, erfahren Sie in diesem Artikel. 

Sind Sie blau oder grün?

Das 4-Farben-Modell von Frank M. Scheelen baut sich wie folgt auf: Sie können das Modell sowohl beruflich als auch privat für sich nutzen. Die Typenlehre sichert Ihnen Verständnis mit dem Umgang von Menschen im Vertrieb, Marketing oder in der Mitarbeiterführung.  

Das 4-Farben-Modell 

Signale roterTyp: Der „Rote Typ“ hat in erster Linie dominante Charakterzüge. Er ist ungeduldig und möchte am liebsten sofort Ergebnisse sehen. Er ist ein sogenannter „Macher“ und Sie finden ihn oftmals in höheren Managerpositionen. Dieser Typ weiß, wie Herausforderungen bewältigt werden, denn er fragt nicht nach dem „Warum“, sondern nach dem „Wie“. Zudem ist ihm Luxus und Macht sehr wichtig. Darüber hinaus, erkennen Sie diesen roten Typ daran, dass er

  • sein Anliegen klar vertritt
  • nicht lange herumredet
  • er keine Zeit verschwendet
  • Betonen Sie bei diesem Typ Resultate und stellen Sie ihm Alternativmöglichkeiten vor. Er möchte nicht übertrieben freundlich behandelt werden
  • Zudem mag der Rote-Typ keine Unentschlossenheit. Denn er erwartet, dass der Verkäufer sich nicht einschüchtern lässt, wenn er ihn provoziert. 

Signale gelber Typ: Der „Gelbe Typ“ ist in erster Linie kontaktfreudig und kreativ. Er interessiert sich ähnlich wie der Grüne Typ für Menschen, ist allerdings manchmal zu hilfsbereit, sodass er nicht immer seine Versprechen halten kann. Der gelbe Typ kann sehr gut zuhören, wenn es seinen Interessen entspricht. Er hat die Gabe andere mitzureißen und meidet pessimistische Menschen in seinem Umfeld. Routine ist für diesen Typ Gift. Zudem ist sein Büro oftmals unorganisiert und unordentlich. Sein Ziel ist persönliche Anerkennung. Der gelbe Typ ist personenzentriert. Er will

 

  • das die Zusammenarbeit angenehm verläuft 
  • Kein Streit entsteht
  • Investieren Sie die nötige Zeit, um eine Beziehung aufzubauen
  • Hören Sie ihm aufmerksam zu und lenken nicht das Gespräch
  • Tipp: Argumentieren Sie nicht gegen seine Ideen, Vorschläge und Vorstellungen
  • Wichtig bei dem Gelben Typ: Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht und nicht zwischen Unternehmen

Signale grünerTyp: Den Typ „Grün“ erkennen Sie an seiner einfühlsamen Art. Er wirkt etwas zurückhaltend, ist aber freundlich und kommunikativ. Zudem ist er sehr hilfsbereit und hört auf den Rat in seinem Umfeld. Er ist ein typischer Beziehungsmensch mit einem großen Harmoniebedürfnis. Sein Ziel- Harmonie und überschaubare Strukturen. Der Grüne Typ ist teamorientiert. Er kauft ohne Vertrauen seinem Gegenüber nichts ab. Er ist sehr teamorientiert und achtet auf die Meinung anderer wie beispielsweise dem Team, der Kollegen oder der Vorgesetzten. 

  • Sprechen Sie über die Beziehung und über ihre Verlässlichkeit
  • Ein grüner Kunde bevorzugt das Bewährte und Vertraute
  • Seien Sie dem Grünen Typen gegenüber immer ehrlich und aufrichtig
  • Geben Sie ihm die nötige Zeit, die genannten Argumente zu verarbeiten
  • Sprechen Sie entspannt. Er mag es nicht, wenn Sie zu direkt sind 

Signale blauer Typ: Der „Blaue Typ“ ist in erster Linie gewissenhaft. Er ist ein analytischer und genauer Mensch. Er liebt Tabellen und Details. Er trifft Entscheidungen nach Überprüfung der Fakten. Ihn beeindrucken Sie durch sachliche Argumentationen, die mit und Zahlen Fakten hinterlegt sind. Konflikte meidet der blaue Typ direkt. Er erkennt schnell Fehler und Irrtümer. Sein Ziel ist es- die optimale Lösung zu finden. 

  • Verwenden Sie viel Datenmaterial, Statistiken, Fachartikel, Literatur und andere schriftliche Unterlagen um ihn zu beeindrucken
  • Fokussieren Sie sich auf Details und gehen Sie logisch vor 
  • Vermeiden Sie übertriebene Freundlichkeit
  • Er möchte gute Qualität 
  • Geschichten und Anekdoten sind pure Zeitverschwendung für ihn
  • Meist versucht der blaue Typ die Entscheidung zu verschieben, damit er nochmal alles überprüfen kann

Quellen: https://www.akademie-fuer-manager.de/typenlehre-professioneller-umgang-mit-anderen-in-vertrieb-marketing-und-fuehrung-rot-gelb-gruen-blau/

https://www.management-circle.de/blog/persoenlichkeitstypen-erkennen-4-farben-modell/

https://www.akademie-fuer-manager.de/typenlehre-professioneller-umgang-mit-anderen-in-vertrieb-marketing-und-fuehrung-rot-gelb-gruen-blau/

 

Warning (2): Illegal string offset 'first_name' [APP/Template/Magportal/newsmag.ctp, line 397]
Warning (2): Illegal string offset 'last_name' [APP/Template/Magportal/newsmag.ctp, line 397]
D D
Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet.Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet.