Olsen-Twins: Wie aus den Kinderstars erfolgreiche Business-Frauen wurden

„Du bist in großen Schwierigkeiten Mister!“, Jeder kennt die erfolgreiche US-amerikanische TV-Show „Full House“ mit den Zwillingschwestern Mary-Kate und Ashley Olsen. Sie standen bereits 1992 vor der Kamera und begeisterten Millionen von Menschen. 

Was aber machen die Olsen-Twins heute? Lange ist es her, dass man etwas von den Zwillingen in den Medien gehört hat. Die Schwestern verfügen beide nicht über ein öffentliches Auftreten. Allerdings bedeutet das nicht, dass die Zwillinge in Vergessenheit geraten sind. Denn vermutlich sind sie viel erfolgreicher, als in den damaligen 90er Jahren. Bereits 1991 setzte das Olsen-Vermarktungssystem ein. Mit bereits elf Jahren waren die Zwillinge Teilhaber des Merchandising-Unternehmen „Mary-Kate and Ashley“. Zum Verkauf gab es Kleidung, Bücher, Plakate, CDs und Poster. Das Unternehmen brachte den Mädchen mehrere Millionen ein. Heute leben sie zurückgezogen und arbeiten im Hintergrund ambitioniert mit. Bereits im Babyalter bis hin zu ihren Teenie-Zeiten standen sie stetig im Spotlight der Kamera. Mittlerweile verstecken sie sich hinter riesigen Brillen, großen Kaffeebechern und Oversize-Mänteln. Ihr riesiger Erfolg, spricht aber für sich. Sie haben ihr Business aus eigener Kraft gestartet – ganz ohne Facebook, Instagram und Co.

Aufbau des Mode-Imperiums „The Row“ und Magersucht-Spekulationen um Mary-Kate

Die öffentlichen Auftritte wurden immer suspekter und private Fragen wurden bei Interviews erst gar nicht mehr beantwortet. Mary-Kate soll lange mit Magersucht gekämpft haben. Titel wie „Auftritt der Grusel-Schwestern“ waren in den Medien bereits bekannt. Denn die Zwillinge wollten mit ihrem Gothic-Look und den tiefen Augenringen das Niedlichkeits-Image von damals abschütteln. 

Nach einigen Jahren stellte sich heraus, dass die Zwillinge seit 2006 hart am Aufbau ihrer eigenen Luxus-Modemarke „The Row“ arbeiteten. Während andere Stars Social-Media-Präsenz für die Vermarktung nutzen, lehnten die Olsen-Twins dies bewusst ab. 

Der gigantische Erfolg von „The Row“

Die Mühe der beiden Zwillinge hat sich tatsächlich mehr als gelohnt: Das Luxus-Label „The Row“ der Olsen-Twins gehört in den USA zu den angesehensten Mode-Marken. Michelle Obama (54), Jessica Simpson (37) lieben den minimalistischen Edel-Grunge-Look. Ihre Kollektionen werden selbstverständlich von der New York Fashion Week vertreten. Laut dem Forbes-Magazin wird ihr Vermögen im Jahr 2017 auf knapp 300 Millionen Dollar geschätzt. 

Quellen: https://www.bigfm.de/buzzhaltestelle/19756/schock-mary-kate-ashley-olsen https://www.stylebook.de/stars/mary-kate-und-ashley-olsen-von-kinderstars-zu-modeikonen

Warning (2): Illegal string offset 'first_name' [APP/Template/Magportal/newsmag.ctp, line 397]
Warning (2): Illegal string offset 'last_name' [APP/Template/Magportal/newsmag.ctp, line 397]
D D
Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet.Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet. Lorem impsum dolor sit amet.